Informations-technologie

Informations-technologie

Durch Innovation neue Verbindungen schaffen

Die blühende Branche der Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) in Kanada umfasst einige der brillantesten Geister und innovativsten Unternehmen des Landes. Die Unterstützung durch große Forschungseinrichtungen und Regierungsprogramme hat Kanada zu einem attraktiven Standort für IKT-Unternehmen aller Größenordnungen gemacht.

 

Die Fakten

Die IKT-Branche in Kanada umfasst etwa 33.000 Unternehmen und über 600.000 Beschäftigte.

Die Forschung ist die treibende Kraft hinter der IKT, und Kanada wird zunehmend für seine erstklassige Forschung und Entwicklung geschätzt, die zu einem großen Teil der IKT-Branche zuzuschreiben ist. Im Jahr 2001 betrugen die Aufwendungen für F & E in der IKT-Branche insgesamt 4,8 Milliarden Dollar.

 

Fazit

Die IKT-Branche trug im Jahr 2011 67 Milliarden Dollar zum kanadischen Bruttoinlandsprodukt bei und entwickelte sich mit einer Wachstumsrate von 3,2 % im Vergleich zu 2010 besser als die Gesamtwirtschaft mit einer Wachstumsrate von 2,6 %.

Die kanadische IKT-Branche profitiert von verschiedenen Regierungsinitiativen und Förderprogrammen wie beispielsweise der Initiative „Going Global Innovation“ oder dem International Science & Technology Partnerships Program. 

 

Fertigung

Unternehmen in diesem Teilsektor stellen Computer und Peripheriegeräte, Telefonanlagen, Radio und Fernsehgeräte sowie kabellose Kommunikationsgeräte, Audio- und Videogeräte, Halbleiter und andere Elektronikbauteile sowie magnetische und optische Medien her.

Großhandel

Der IKT-Großhandelt-Teilsektor umfasst Unternehmen im Bereich des Großhandels und der Distribution von neuer und Computer-Hardware, Software und Computer-Elektronik sowie Ausrüstung und Verbrauchsmaterialien für Computer und Kommunikationsgeräte.

Dienstleistungen

Die IKT-Dienstleistungen machen in Bezug auf Umsatz, Bruttoinlandsprodukt und Mitarbeiterzahl den größten Teil der IKT-Branche aus. 

Die Unternehmen in diesem Teilsektor bieten Software Publishing, Kommunikationsdienste, Datenverarbeitung, Hosting, Entwurf von Computersystemen und damit verbundene Dienstleistungen an.

Die Umsätze der IKT-Dienstleistungsbranche sind in den fünf Jahren zwischen 2007 und 2011 jährlich bis auf 101,8 Milliarden im Jahr 2011 gestiegen.

Erfolgsgeschichten

Der kanadische Softwareentwickler und Unternehmer Tim Bray ist einer der Miturheber der ursprünglichen XML-Spezifikation.
Das Canadian Network for the Advancement of Research, Industry and Education (CANARIE) stellte das weltweit erste Glasfaser-Kommunikationsnetzwerk für Forschung und Bildung bereit. Dieses Netzwerk dient hauptsächlich für die Bildung und Forschung.
Dr. Norman Salansky, PhD, und Dr. Natasha Salansky, PhD, DAc, sind die Entwickler des Photonik- und Lasertherapiesystems LEP2000™, das eine vorübergehende Schmerzlinderung und Heilung bei chronischen Schmerzerkrankungen bewirkt.
Das Unternehmen „Research in Motion“ (RIM) entwickelte das Blackberry und andere Mobilfunkgeräte, beginnend mit dem Inter@ctive Pager 900 im Jahr 1996. Im Jahr 2013 gab es auf der ganzen Welt etwa 85 Millionen BlackBerry-Nutzer.
Ryan Holmes gründete im Jahr 2008 Hootsuite, das Managementsystem für Social Media. Heute hat Hootsuite weltweit über 10 Millionen Nutzer.
Side Effects Software entwickelte den Houdini, eine Software für 3D-Animationen und Spezialeffekte, die bisher bei über 250 Spielfilmen zum Einsatz kam. Die Houdini-Technologie wurde bei einigen preisgekrönten Filmen verwendet.

Veranstalten Sie Ihr nächstes Meeting in Kanada

Montréal, Canada

Bei um 12,9 % niedrigeren Kosten und besseren Steuervergünstigungen im Bereich Forschung und Entwicklung im Vergleich zu den USA (umetwa 20 %) heißt die IKT-Branche in Kanada neue internationale Unternehmen willkommen.

Die Mehrzahl der großen IKT-Unternehmen sitzt in Ontario, gefolgt von Quebec und British Columbia. Jede Region bietet eine ausgezeichnete Infrastruktur sowie die Möglichkeit zur Zusammenarbeit mit IKT-Unternehmen der Spitzenklasse. 

 

Robin Thompson
Director, Northwest MC&IT Sales Development
Telefon: +1 415 388 3022
thompson.robin@destinationcanada.com

 

Jetzt planen Kontakt