Infrastruktur und Technik

Infrastruktur und Technik

Mit jedem Projekt die Welt ein bisschen besser machen 

Die Unternehmen im Bereich Infrastruktur und Technik stellen Unterstützung für die Erkundung, Erschließung und Förderung der vielfältigen natürlichen Ressourcen von Kanada bereit.

Die Branche ist an Wirtschaftsbauprojekten wie der Konstruktion von behördlichen und Handelsbauten, großen Industrieanlagen und Tiefbauprojekten beteiligt.

Das größte Bauunternehmen Kanadas, PCL Construction, verzeichnete im Jahr 2012 einen Umsatz von 5,6 Milliarden Dollar.

 

Die Fakten

Das solide Wirtschaftswachstum, die stabilen politischen Verhältnisse sowie die gut ausgebildeten und fähigen Arbeitskräfte in Kanada tragen zu einem positiven Geschäfts- und Handelsklima für ausländische Unternehmen bei, die ihre Geschäftstätigkeiten auf Kanada ausweiten möchten.

Die kanadischen Forschungseinrichtungen arbeiten eng mit der Branche zusammen, um grüne, umweltfreundliche Produkte für die Baubranche zu entwickeln.

 

Fazit

Die Aktivitäten der Infrastruktur- und Technikbranche sind vom Wirtschaftswachstum abhängig, und die kanadische Wirtschaft übertrifft weiterhin die der meisten anderen Industrieländer. Zwischen 2008 und 2011 hielt Kanada in Bezug auf das reale BIP-Wachstum die Führungsposition unter den G-7. Auch im Zeitraum bis 2016 wird eine Spitzenposition unter den G-7-Ländern erwartet.

Die kanadische Infrastruktur- und Technikbranche profitiert von der Unterstützung durch die kanadische Regierung sowie dem Zugang zu öffentlichen und privaten Fördermitteln. Beispiele für Regierungs- und Förderprogramme sind der Building Canada Fund sowie der Canada Strategic Infrastructure Fund. 

 

Veranstalten Sie Ihr nächstes Meeting in Kanada

Banff, Alberta 

Die Infrastruktur- und Technikbranche ist in den dicht bevölkerten Provinzen Ontario, Alberta, Quebec und BC besonders aktiv.

Jetzt planen Kontakt